Close

Key Investment Highlights

Portfolioqualität

Wir erkennen Standorte mit Potenzial. Deshalb liegt unser Fokus nicht nur auf den Top7-Städten, sondern auch auf prosperierenden und wachstumsstarken Mittelstädten, vor allem in West-, Südwest und Süddeutschland. Alle unsere Immobilien werden vor dem Ankauf sorgfältig ausgewählt und geprüft. Unser Portfolio besteht aus Qualitätsimmobilien mit einem Volumen ab 10 Mio. €. Mit der Mischung und dem Risikomix unseres Portfolios fühlen wir uns ebenfalls gut aufgestellt. Etwa zwei Drittel unserer Mieteinnahmen generieren wir mit Einzelhandelsobjekten, während rund ein Drittel mit Bürohäusern umgesetzt wird.


Starkes Asset- und Portfolio-Management

HAMBORNER ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Es ist uns gelungen, unser Portfolio in den
letzten zehn Jahren auf ein Volumen von über 1,5 Mrd. € zu erweitern und dabei stets eine sehr hohe Vermietungsquote zu halten. Die Basis dafür sind verlässliche Mieter sehr guter Bonität, die mit langfristigen Mietverträgen ausgestattet sind sowie unser starkes Asset-Management, das sich durch seine besondere Nähe zu den Mietern auszeichnet.


Förderung der Effizienz, Steigerung des Cash-flows und der Dividende je Aktie

Der Wachstumskurs der HAMBORNER REIT AG war kein Selbstzweck. Bei einer moderaten Steigerung der Personal- und Verwaltungskosten und gleichzeitig deutlich steigenden Mieteinnahmen konnten wir unsere operative Kostenquote deutlich senken und unsere Marge überproportional steigern. Wir haben so in den letzten Jahren die sich uns bietenden Skaleneffekte optimal genutzt und verfügen damit über ausgewogene Kostenstrukturen im Unternehmen. Stabil, solide und verlässlich – das gilt auch für unsere Dividendenpolitik. Schon immer war es unsere Strategie, die Dividende je Aktie nicht zu senken und von Zeit zu Zeit zu erhöhen. Hierbei legen wir besonderen Wert auf die Entwicklung des FFO, der die nachhaltige operative Ertragskraft unserer Gesellschaft verdeutlicht. Auch künftig möchten wir unsere nachhaltige und verlässliche Ausschüttungspolitik fortsetzen und die Dividende je Aktie selbst in Jahren einer Kapitalerhöhung nicht senken.


Solide Finanzielle Situation

Auf der Finanzierungsseite sind wir ebenfalls gut aufgestellt. Die REIT-Eigenkapitalquote betrug zum 31. Dezember 2018 56,4 % und der Loan-to-value (LTV) 42,5 %. Die durchschnittlichen Finanzierungskosten liegen aktuell bei 2,1 %.


Langjährige Kapitalmarkterfahrung

Als seit 1954 börsennotiertes Unternehmen, seit 2011 vertreten im S-DAX, verfügt die HAMBORNER REIT AG über langjährige Kapitalmarkterfahrung und hat ihren Bekanntheitsgrad in den letzten Jahren kontinuierlich steigern können.

Zum Seitenanfang