11.08.2011

HAMBORNER REIT AG: Sehr erfolgreiches erstes Halbjahr 2011, Anhebung der Prognosen für das Gesamtjahr


HAMBORNER REIT AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Prognoseänderung

11.08.2011 / 08:05


 

Pressemitteilung

HAMBORNER REIT AG: Sehr erfolgreiches erstes Halbjahr 2011, Anhebung der Prognosen für das Gesamtjahr

- Miet- und Pachterlöse zum 30.06.2011 um 26 Prozent, FFO um 24 Prozent gestiegen,

- Wachstumsversprechen gehalten: Neue Objekte für rd. 41 Millionen Euro akquiriert,

- FFO-Steigerung bis Ende 2011 von über 30 Prozent erwartet

Duisburg, 11. August 2011 - Die HAMBORNER REIT AG legt heute ihren Bericht zum 1. Halbjahr 2011 vor und kann auf sehr erfolgreiche Monate zurückblicken. Die Miet- und Pachterlöse liegen in den ersten sechs Monaten mit insgesamt 15 Millionen Euro um rd. 26 Prozent über Vorjahresniveau. Der Anstieg resultiert im Wesentlichen aus den getätigten Neuinvestitionen. Die Leerstandsquote beträgt weiterhin niedrige 1,8 Prozent, nach Mietgarantien liegt sie bei lediglich 1,3 Prozent. HAMBORNER hat im ersten Halbjahr ein Betriebsergebnis in Höhe von rd. 6,6 Millionen Euro (Vorjahr: 5,6 Millionen Euro) erwirtschaftet und ein Periodenergebnis von 3,2 Millionen Euro (Vorjahr: 0,1 Millionen Euro). Das Vorjahresergebnis war dabei durch die Exit-Tax-Zahlung im Zusammenhang mit der im letzten Jahr erfolgten REIT-Umwandlung belastet.
Nachdem im ersten Quartal 2011 bereits vier Objekte in Brunnthal, Bad Homburg, Regensburg und Leipzig in das Portfolio übernommen werden konnten, war es der Gesellschaft auch im zweiten Quartal möglich, weitere attraktive Objekte zu akquirieren und ihr Wachstumsversprechen zu halten. So wurden Verträge für Highstreet-Objekte in Langenfeld und Offenburg sowie einen Baumarkt in Aachen unterzeichnet. Das Investitionsvolumen dieser Objekte beträgt 41 Millionen Euro. Das Gebäude in Langenfeld konnte bereits zum 30.06.2011 in die Bücher übernommen werden.
Mit den bisher übergegangenen Objekten sowie den unterzeichneten Kaufverträgen wird HAMBORNER zum Ende des Jahres einen Portfoliowert von rd. 500 Millionen Euro erreichen. Die zu Beginn des Jahres abgegebene Prognose des 20-prozentigen Anstiegs von Miet- und Pachterlösen sowie einer 25-30-prozentigen Steigerung des FFO zum Jahresende wird somit voraussichtlich übertroffen. Die Vorstände Dr. Rüdiger Mrotzek und Hans Richard Schmitz erwarten nunmehr eine mindestens 25-prozentige Mietsteigerung und eine Erhöhung des FFO über 30 Prozent. Der FFO der ersten sechs Monate beträgt rd. 8,0 Millionen Euro. Er liegt damit um rd. 24 Prozent über Vorjahresniveau.

Auch die Finanzsituation der Gesellschaft ist unverändert äußerst solide und komfortabel. Die REIT-Eigenkapitalquote beträgt 61 Prozent und der Loan to Value (LTV) 34 Prozent.
Kennzahlen per 30.06.2011

  H1 2011 H1 2010
     
Miet- und Pachterlöse 15,0 Mio. EUR 11,9 Mio. EUR
EBITDA 11,4 Mio. EUR 9,3 Mio. EUR
Jahresüberschuss vor Abschreibungen (EBDA)* 8,0 Mio. EUR 3,7 Mio. EUR
Ergebnis im Halbjahr* 3,2 Mio. EUR 0,1 Mio. EUR
Funds from Operations (FFO) absolut 8,0 Mio. EUR 6,5 Mio. EUR
Funds from Operations (FFO) je Aktie** 0,23 EUR 0,28 EUR
  30.06.2011 31.12.2010
     
REIT EK-Quote 61,0 % 74,4 %
Loan to Value (LTV) 34,0 % 19,3 %
Net Asset Value (NAV) je Aktie 8,51 EUR 8,74 EUR

 * in 2010 beeinflusst durch Exit-Tax
** in 2011 um 50% erhöhte Aktienanzahl

Über die HAMBORNER REIT AG

Die HAMBORNER REIT AG ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft, die heute ausschließlich im Immobiliensektor tätig ist und sich als Bestandshalter für renditestarke Gewerbeimmobilien positioniert. Das Unternehmen verfügt als Basis nachhaltiger Mieterträge über ein bundesweit gestreutes substanzstarkes Immobilienportfolio. Den Kernpunkt des Bestandes bilden attraktive Einzelhandelsflächen in zentralen Innenstadtlagen deutscher Großstädte und Mittelzentren. Darüber hinaus umfasst der Immobilienbestand hoch frequentierte Fachmärkte und profitable Bürohäuser sowie Praxisflächen.

Weiterhin besitzt die Gesellschaft rd. 2,4 Millionen Quadratmeter unbebaute Grundstücksflächen, die sich überwiegend im Duisburger Norden und in den angrenzenden Kommunen Dinslaken und Hünxe befinden.

Die HAMBORNER REIT AG zeichnet sich durch langjährige Erfahrung im Immobilien- und Kapitalmarkt, ihre schlanke und transparente Unternehmensstruktur sowie die besondere Nähe zu den Mietern aus. Die Gesellschaft ist ein eingetragener Real Estate Investment Trust (REIT) und profitiert auf Gesellschaftsebene von der Befreiung von Körperschaft- und Gewerbesteuer.

Investor Relations:

Sybille Albeser

Tel.: +49 (0)203 54405-32
Fax: +49 (0)203 54405-49
E-Mail: s.albeser@hamborner.de
Web: www.hamborner.de



Ende der Corporate News


11.08.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



134960  11.08.2011