08.11.2012

HAMBORNER REIT AG: Sehr guter Geschäftsverlauf - Anhebung der Prognose für das Gesamtjahr


HAMBORNER REIT AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Zwischenbericht

08.11.2012 / 07:00


 

Pressemitteilung

HAMBORNER REIT AG: Sehr guter Geschäftsverlauf - Anhebung der Prognose für das Gesamtjahr

- Nach 9 Monaten Miet- und Pachterlöse um 17 Prozent sowie FFO um 21 Prozent gestiegen,

- Angekündigte Investitionsvorhaben zu 100 Prozent umgesetzt,

- Deutliche Miet- und FFO-Steigerungen für das Geschäftsjahr 2012 erwartet

Duisburg, 08. Oktober 2012 - Die HAMBORNER REIT AG legt heute ihren Bericht zum 3. Quartal 2012 vor und kann dabei auf erfolgreiche Monate zurückblicken. Die Miet- und Pachterlöse konnten zum 30.09.2012 gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um rund 17 Prozent auf 27 Millionen Euro gesteigert werden. Der Anstieg resultiert insbesondere aus den Immobilienerwerben des Jahres 2011 sowie dem Zugang des OBI-Marktes in Aachen im April 2012. Die Mieterlöse like-for-like nahmen dabei um rund 0,9 Prozent zu. Die Leerstandsquote befindet sich mit 1,8 Prozent weiterhin auf äußerst niedrigem Niveau. Das Periodenergebnis beträgt zum 30.09.2012 5,8 Millionen Euro (Vorjahr: 5,5 Millionen Euro). Der FFO, als operatives Ergebnis vor Abschreibungen und ohne Verkaufserlöse und zudem wesentliche Steuerungsgröße des Unternehmens, liegt zum Stichtag bei 14,9 Millionen Euro (Vorjahr: 12,3 Millionen Euro). Die REIT-Eigenkapitalquote beträgt 67,4 Prozent und der Loan to Value (LTV) 27,1 Prozent.

HAMBORNER verfügt zu Ende September über 67 Objekte mit einem Gesamtvolumen von rund 518 Millionen Euro. Darüber hinaus wurden von August bis Anfang November weitere Kaufverträge für einen OBI-Markt in Hamburg, ein E-Center in Tübingen, ein Einzelhandels- und Büroobjekt in Karlsruhe sowie ein Büro-Objekt in Berlin unterzeichnet. Das Gesamtinvestitionsvolumen für diese Objekte beträgt rd. 110 Millionen Euro. Damit wurden die im Rahmen der Kapitalerhöhung vorgestellten Investitionsvorhaben in kurzer Zeit vollständig realisiert. Das E-Center in Tübingen konnte zudem bereits im Oktober in die Bücher übernommen werden. Die übrigen Objekte befinden sich zum Teil noch im Bau oder Umbau und gehen größtenteils - ebenso wie das bereits im letzten Jahr erworbene NuOffice in München - im Laufe des Jahres 2013 in das HAMBORNER-Portfolio über.
'Wir freuen uns, dass wir die geplanten Investitionen unter den derzeit günstigen Finanzierungsbedingungen vollständig und wie versprochen zügig umsetzen konnten' so Vorstand Hans Richard Schmitz. Auch wenn die neu erworbenen Objekte größtenteils in diesem Jahr noch nicht zu den Mieterträgen beitragen, korrigiert die Gesellschaft den bisherigen Ausblick für das Gesamtjahr 2012 nach oben. Vorstand Dr. Rüdiger Mrotzek: 'Für das Geschäftsjahr 2012 erwarten wir nunmehr eine rund 13,5-prozentige Steigerung der Miet- und Pachterlöse sowie eine Erhöhung des FFO in ähnlicher Größenordnung.'

Im Oktober konnte HAMBORNER rund 500.000 Quadratmeter unbebauten Grundbesitzes veräußern. Der Verkaufspreis lag hier bei 1,6 Millionen Euro, der Buchgewinn beträgt 900 TEUR.
Kennzahlen per 30.09.2012

  Q3 2012 Q3 2011
     
Miet- und Pachterlöse 27,3 Mio. EUR 23,4 Mio. EUR
EBITDA 22,5 Mio. EUR 18,6 Mio. EUR
Jahresüberschuss vor Abschreibungen (EBDA) 14,9 Mio. EUR 13,1 Mio. EUR
Periodenergebnis 5,8 Mio. EUR 5,5 Mio. EUR
Funds from Operations (FFO) absolut 14,9 Mio. EUR 12,3 Mio. EUR
Funds from Operations (FFO) je Aktie * 0,33 EUR 0,36 EUR
  30.09.2012 31.12.2011
     
REIT EK-Quote 67,4 % 55,7 %
Loan to Value (LTV) 27,1 % 39,1 %
Net Asset Value (NAV) je Aktie * 8,15 EUR 8,77 EUR

 


* Anzahl Aktien Q3 2011: 34.120.000
Anzahl Aktien Q3 2012: 45.493.333

Über die HAMBORNER REIT AG

Die HAMBORNER REIT AG ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft, die heute ausschließlich im Immobiliensektor tätig ist und sich als Bestandshalter für renditestarke Gewerbeimmobilien positioniert. Das Unternehmen verfügt als Basis nachhaltiger Mieterträge über ein bundesweit gestreutes substanzstarkes Immobilienportfolio. Den Schwerpunkt des Bestandes bilden attraktive Einzelhandelsflächen in zentralen Innenstadtlagen deutscher Großstädte und Mittelzentren. Darüber hinaus umfasst der Immobilienbestand hoch frequentierte Fachmärkte und profitable Bürohäuser sowie Praxisflächen, Wohnungen und Stellplätze.

Weiterhin besitzt die Gesellschaft zudem rd. 0,9 Mio. Quadratmeter unbebaute Grundstücksflächen, die sich überwiegend im Duisburger Norden und in den angrenzenden Kommunen Dinslaken und Hünxe befinden.

Die HAMBORNER REIT AG zeichnet sich durch langjährige Erfahrung im Immobilien- und Kapitalmarkt, ihre schlanke und transparente Unternehmensstruktur sowie die besondere Nähe zu den Mietern aus. Seit dem 18.02.2010 ist HAMBORNER ein eingetragener Real Estate Investment Trust (REIT) und profitiert auf Gesellschaftsebene von der Befreiung von Körperschaft- und Gewerbesteuer.

Investor Relations:

Sybille Schlinge

Tel.: +49 (0)203 54405-32
Fax: +49 (0)203 54405-49
E-Mail: s.schlinge@hamborner.de
Web: www.hamborner.de



Ende der Corporate News


08.11.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



192098  08.11.2012