06.05.2013

HAMBORNER REIT AG: 1. Quartal 2013 verläuft wie erwartet positiv


HAMBORNER REIT AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Sonstiges

06.05.2013 / 07:00


 

Pressemitteilung

HAMBORNER REIT AG: 1. Quartal 2013 verläuft wie erwartet positiv

- Miet- und Pachterlöse um 21 Prozent gestiegen,

- FFO um 47 Prozent gestiegen,

- Portfoliowert auf 655 Millionen Euro ausgebaut

Duisburg, 06. Mai 2013 - Die HAMBORNER REIT AG ist operativ erfolgreich ins Geschäftsjahr 2013 gestartet. Die Miet- und Pachterlöse liegen in den ersten drei Monaten mit insgesamt 10,9 Millionen Euro um rund 21 Prozent über Vorjahresniveau. Der Anstieg resultiert im Wesentlichen aus den im letzten Jahr getätigten Neuinvestitionen sowie aus dem bereits Anfang Januar zugegangenen NuOffice in München und dem Anfang März übernommenen Objekt in Berlin. Die Leerstandsquote ist dabei auf vergleichsweise niedrigem Niveau und beträgt 3,8 Prozent. Die Erhöhung gegenüber Vorjahr (1,8 Prozent) resultiert insbesondere aus den zuletzt erworbenen neu gebauten Immobilien in München und Berlin, die bei Besitzübergang noch nicht vollständig vermietet waren. Für diese Leerstandsflächen gibt es jedoch mehrjährige Mietgarantien, unter deren Berücksichtigung die Leerstandsquote zum 31.03.2013 bei lediglich 2,5 Prozent liegt. HAMBORNER hat im ersten Quartal ein Betriebsergebnis in Höhe von rund 6,1 Millionen Euro (Vorjahr: 4,4 Millionen Euro) erwirtschaftet und ein Periodenergebnis von 3,7 Millionen Euro (Vorjahr: 1,9 Millionen Euro) erzielt.

Im ersten Quartal sind mit dem NuOffice in München und dem Bürogebäude auf dem EUREF-Campus in Berlin zwei weitere Immobilien in unseren Besitz übergegangen. Per 31.03.2013 betrug damit der Verkehrswert des Portfolios 655 Millionen Euro. Im April 2013 hat HAMBORNER darüber hinaus einen Kaufvertrag für eine Büro- und Einzelhandelsimmobilie in Bayreuth abgeschlossen. Der vereinbarte Kaufpreis liegt bei 18,5 Millionen Euro. Der FFO der ersten drei Monate erreichte 7,1 Millionen Euro. Er liegt damit um rund 47 Prozent über Vorjahresniveau. Für das Gesamtjahr 2013 strebt der Vorstand ein Wachstum der Mieterträge um rund 20 Prozent an und beabsichtigt, den FFO in gleichem Maße zu steigern. Der NAV beläuft sich zum 31.03.2013 auf 8,29 Euro je Aktie (8,17 Euro zum 31.12.2012). Die Finanzsituation der Gesellschaft ist unverändert sehr komfortabel. Die REIT-Eigenkapitalquote beträgt 55,1 Prozent und der Loan to Value (LTV) 40,0 Prozent.

Am morgigen Dienstag, den 07.05.2013, findet in Mülheim an der Ruhr die Ordentliche Hauptversammlung der Gesellschaft statt. Den Aktionären wird hier für das vergangene Geschäftsjahr 2012 eine Dividende von 40 Cent je Aktie vorgeschlagen.

Kennzahlen per 31.03.2013

  31.03.2013 31.03.2012
     
Miet- und Pachterlöse 10,9 Mio. EUR 9,0 Mio. EUR
EBITDA 10,3 Mio. EUR 7,4 Mio. EUR
Jahresüberschuss vor Abschreibungen (EBDA) 7,5 Mio. EUR 4,9 Mio. EUR
Periodenergebnis 3,7 Mio. EUR 1,9 Mio. EUR
Funds from Operations (FFO) absolut 7,1 Mio. EUR 4,9 Mio. EUR
Funds from Operations (FFO) je Aktie 0,16 EUR 0,14 EUR
  31.03.2013 31.12.2012
     
REIT EK-Quote 55,1 % 60,3 %
Loan to Value (LTV) 40,0 % 34,2 %
Net Asset Value (NAV) je Aktie 8,29 EUR 8,17 EUR
 

Über die HAMBORNER REIT AG

Die HAMBORNER REIT AG ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft, die heute ausschließlich im Immobiliensektor tätig ist und sich als Bestandshalter für renditestarke Gewerbeimmobilien positioniert. Das Unternehmen verfügt als Basis nachhaltiger Mieterträge über ein bundesweit gestreutes substanzstarkes Immobilienportfolio. Den Schwerpunkt des Bestandes bilden attraktive Einzelhandelsflächen in zentralen Innenstadtlagen deutscher Großstädte und Mittelzentren sowie hoch frequentierte Fachmärkte und profitable Büro- und Ärztehäuser.

Weiterhin besitzt die Gesellschaft rd. 0,9 Millionen Quadratmeter unbebaute Grundstücksflächen, die sich überwiegend im Duisburger Norden und in den angrenzenden Kommunen Dinslaken und Hünxe befinden.

Die HAMBORNER REIT AG zeichnet sich durch langjährige Erfahrung im Immobilien- und Kapitalmarkt, ihre schlanke und transparente Unternehmensstruktur sowie die besondere Nähe zu den Mietern aus. Die Gesellschaft ist ein eingetragener Real Estate Investment Trust (REIT) und profitiert auf Gesellschaftsebene von der Befreiung von Körperschaft- und Gewerbesteuer.

Investor Relations:

Sybille Schlinge
Tel.: +49 (0)203 54405-32
Fax: +49 (0)203 54405-49
E-Mail: s.schlinge@hamborner.de
Web: www.hamborner.de



Ende der Corporate News


06.05.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



209610  06.05.2013