06.10.2014

HAMBORNER REIT AG - Vertrag für zwei Fußgängerzonenobjekte in Koblenz und Siegen unterzeichnet



(DGAP-Media / 06.10.2014 / 13:25)

Pressemitteilung

HAMBORNER REIT AG - Vertrag für zwei Fußgängerzonenobjekte in Koblenz und Siegen unterzeichnet

Duisburg, 06. Oktober 2014 - Die HAMBORNER REIT AG hat in den vergangenen Tagen einen Kaufvertrag für zwei Einzelhandelsobjekte in Koblenz und Siegen im Volumen von insgesamt rund 24 Millionen Euro unterzeichnet.

Die zuletzt im Jahr 2002 umfassend modernisierte Immobilie in Koblenz, befindet sich im besten Teil der Löhrstraße, einer neu gestalteten und stark frequentierten Fußgängerzone. Das Objekt verfügt über rd. 3.300 qm Mietfläche. Hauptmieter mit 2.200 Quadratmeter Flächenanteil ist eine Filiale des Textileinzelhändlers H&M. Darüber hinaus hat die Württembergische Versicherung Büroflächen am Standort angemietet. Die Mieteinnahmen belaufen sich auf rund 632.000 Euro p.a., der Kaufpreis beträgt 11 Millionen Euro und die Bruttoanfangsrendite liegt bei rund 5,8 Prozent.

Bei dem Objekt in Siegen handelt es sich um ein 6-geschossiges Geschäftshaus in der Bahnhofstraße, einer attraktiven Fußgängerzone mit abwechslungsreichem Handelsbesatz. Die 1968 erbaute und laufend modernisierte Immobilie verfügt über rund 7.100 Quadratmeter Mietfläche. Mieter ist der Textileinzelhändler C&A. Die Mieteinnahmen belaufen sich auf rund 931.000 Euro p.a., der Kaufpreis beträgt 13 Millionen Euro und die Bruttoanfangsrendite liegt bei rund 7,2 Prozent.

Mit dem Besitzübergang der beiden Objekte wird noch im November 2014 gerechnet.

Der Verkäufer möchte nicht genannt werden.

Mit den Akquisitionen in Bad Homburg (Fußgängerzonenobjekt), Aachen (Behördenzentrum) und Berlin (T-Damm-Center) hat die HAMBORNER REIT AG damit in diesem Jahr für rund 78 Millionen Euro Kaufverträge unterzeichnet. Im Zuge der angestrebten Portfoliooptimierung hat die Gesellschaft zudem insgesamt sieben kleinere, nicht mehr strategiekonforme Objekte in Moers, Wuppertal, Hannover, Frankfurt, Berlin, Hamburg und Kamp-Lintfort für einen Kaufpreis von zusammen 26,3 Millionen Euro veräußert.

Über die HAMBORNER REIT AG

Die HAMBORNER REIT AG ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft, die heute ausschließlich im Immobiliensektor tätig ist und sich als Bestandshalter für renditestarke Gewerbeimmobilien positioniert. Das Unternehmen verfügt als Basis nachhaltiger Mieterträge über ein bundesweit gestreutes substanzstarkes Immobilienportfolio. Den Schwerpunkt des Bestandes bilden attraktive Einzelhandelsflächen in zentralen Innenstadtlagen deutscher Großstädte und Mittelzentren sowie hoch frequentierte Fachmärkte und profitable Büro- und Ärztehäuser.

Die HAMBORNER REIT AG zeichnet sich durch langjährige Erfahrung im Immobilien- und Kapitalmarkt, ihre schlanke und transparente Unternehmensstruktur sowie die besondere Nähe zu den Mietern aus. Die Gesellschaft ist ein eingetragener Real Estate Investment Trust (REIT) und profitiert auf Gesellschaftsebene von der Befreiung von Körperschaft- und Gewerbesteuer.


Presse- und Investor Relations:

Sybille Schlinge
Tel.: +49 (0)203 54405-32
Fax: +49 (0)203 54405-49
E-Mail: s.schlinge@hamborner.de
Web: www.hamborner.de



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: HAMBORNER REIT AG
Schlagwort(e): Immobilien

06.10.2014 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



290318  06.10.2014