01.08.2019

HAMBORNER REIT AG beendet erstes Halbjahr erfolgreich und bestätigt Jahresprognose

DGAP-News: HAMBORNER REIT AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

01.08.2019 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Pressemitteilung

HAMBORNER REIT AG beendet erstes Halbjahr erfolgreich und bestätigt Jahresprognose

- Anstieg der Mieterlöse (+ 2,3 %) und des FFO (+ 1,9 %)

- Leerstandsquote bei 2,0 %

- NAV je Aktie: 10,63 Euro

Duisburg, 1. August 2019 - Die HAMBORNER REIT AG blickt mit der heutigen Veröffentlichung des Halbjahresfinanzberichts auf eine erfolgreiche erste Jahreshälfte 2019 zurück. Die Miet- und Pachterlöse beliefen sich im ersten Halbjahr auf 42,3 Mio. Euro und lagen damit 2,3 % über dem Vorjahresniveau. Die Funds from Operations (FFO) als wesentliche operative Ertragskennziffer sind in den ersten sechs Monaten um 1,9 % gestiegen und betrugen 26,6 Mio. Euro. Die Leerstandsquote lag unter Berücksichtigung vereinbarter Mietgarantien mit 2,0 % weiterhin auf niedrigem Niveau (Vorjahr: 1,0 %). Die Finanzlage der Gesellschaft ist weiterhin sehr komfortabel. Die REIT-Eigenkapitalquote betrug 55,2 % und der Loan to Value (LTV) 43,5 %.

Zum 30. Juni 2019 verfügte die Gesellschaft über ein Portfolio von 78 Immobilien mit einem Verkehrswert von über 1,5 Mrd. Euro. Der NAV je Aktie lag zum Halbjahresende bei 10,63 Euro und damit 6,3 % über Vorjahresniveau (10,00 Euro zum 30. Juni 2018).

Unmittelbar nach dem Abschlussstichtag konnte HAMBORNER den Besitzübergang für eine Immobilie in Bamberg vermelden. Am 1. Juli ist das im Herbst 2018 erworbene Objekt planmäßig in das HAMBORNER-Portfolio übergegangen. Bei dem Ankaufsobjekt handelt es sich um eine 6.100 Quadratmeter große moderne Büro- und Einzelhandelsimmobilie, die langfristig an den Lebensmitteleinzelhändler EDEKA und weitere bonitätsstarke Büromieter vermietet ist. Die gewichtete Restlaufzeit der Mietverträge liegt bei rund acht Jahren. Der Kaufpreis der Immobilie beläuft sich auf 14,9 Mio. Euro. Bei jährlichen Mieterträgen von 0,84 Mio. Euro beträgt die Bruttoanfangsrendite 5,6 %.

Auf der Verkaufsseite war die Gesellschaft ebenfalls weiter aktiv. Mitte Juli wurde der Vertrag über den Verkauf eines Geschäftshauses in Leverkusen abgeschlossen. Der Verkaufspreis beläuft sich auf 1,6 Mio. Euro. Der Ergebnisbeitrag aus diesem Verkauf wird sich auf 0,1 Mio. Euro belaufen. Der Besitzübergang wird voraussichtlich in den kommenden Wochen stattfinden.

Für das Gesamtjahr 2019 hält der Vorstand an seiner im Geschäftsbericht 2018 veröffentlichten Einschätzung zu den künftigen Geschäftsaussichten fest. Der Vorstand geht von einer Steigerung der Miet- und Pachterlöse in Höhe von 1 % bis 2 % und einem operativen Ergebnis (FFO) auf dem hohen Vorjahresniveau aus.

Vor dem Hintergrund der nachhaltig positiven Geschäftsentwicklung im laufenden Jahr 2019 sowie des noch ausstehenden Besitzübergangs dreier Projektentwicklungen geht die Gesellschaft von weiterem Mieterlös- und FFO-Wachstum in 2020 aus. Zu Beginn des kommenden Jahres werden die noch im Bau befindlichen Büroimmobilien in Aachen, Bonn und Neu-Isenburg in das HAMBORNER-Portfolio übergehen und mit rund 3,6 Mio. Euro p.a. zu den Mieterlösen beitragen.

Der Halbjahresfinanzbericht steht unter https://www.hamborner.de/investor-relations/finanzberichte.html zum Download zur Verfügung.

Kennzahlen zum 30. Juni 2019

  H1 2019 H1 2018
Miet- und Pachterlöse 42,3 Mio. EUR 41,3 Mio. EUR
EBITDA 34,3 Mio. EUR 33,7 Mio. EUR
Periodenergebnis 9,2 Mio. EUR 9,5 Mio. EUR
Funds from Operations (FFO) 26,6 Mio. EUR 26,1 Mio. EUR
Funds from Operations (FFO) je Aktie 0,33 EUR 0,33 EUR
Net Asset Value (NAV) je Aktie 10,63 EUR 10,00 EUR
REIT-Eigenkapitalquote 55,2 % 54,5 %
Loan to Value (LTV) 43,5 % 44,5 %
 

Über die HAMBORNER REIT AG

Die HAMBORNER REIT AG ist eine im SDAX gelistete Aktiengesellschaft, die ausschließlich im Immobiliensektor tätig ist und sich als Bestandshalter für renditestarke Gewerbeimmobilien positioniert. Das Unternehmen verfügt als Basis nachhaltiger Mieterträge über ein bundesweit gestreutes diversifiziertes Immobilienportfolio mit einem Gesamtwert von rund 1,5 Mrd. Euro. Den Schwerpunkt des Bestandes bilden großflächige Einzelhandelsobjekte und Fachmärkte, profitable Büro- und Ärztehäuser sowie attraktive Geschäftshäuser in zentralen Innenstadtlagen deutscher Großstädte und Mittelzentren.

Die HAMBORNER REIT AG zeichnet sich durch langjährige Erfahrung im Immobilien- und Kapitalmarkt, ihre kontinuierliche und nachhaltige Dividendenpolitik sowie ihre schlanke und transparente Unternehmensstruktur aus. Die Gesellschaft ist ein Real Estate Investment Trust (REIT) und profitiert auf Gesellschaftsebene von der Befreiung von Körperschaft- und Gewerbesteuer.

Investor- & Public Relations:

Christoph Heitmann
Tel.: +49 (0)203 54405-32
Fax: +49 (0)203 54405-49
E-Mail: c.heitmann@hamborner.de
Web: www.hamborner.de



01.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this