15.05.2008

Hamborner AG: Guter Start der HAMBORNER AG ins Geschäftsjahr 2008

Hamborner AG / Quartalsergebnis

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

Guter Start der HAMBORNER AG ins Geschäftsjahr 2008 

Duisburg, 15. Mai 2008 – Die HAMBORNER AG ist gut ins
neue Geschäftsjahr gestartet. Die Mieterträge lagen in den ersten drei
Monaten mit insgesamt 5,2 Mio. € um rd. 47% über Vorjahresniveau. Der
Anstieg resultiert im Wesentlichen aus den 2007 getätigten
Neuinvestitionen. Die Gesellschaft hat im ersten Quartal ein
Betriebsergebnis in Höhe von 3,7 Mio. € (Vorjahr 5,4 Mio. €) und einen
Konzernüberschuss von 2,5 Mio. € (Vorjahr 6,0 Mio. €) erwirtschaftet.
Während im Vorjahr Buchgewinne in Höhe von rd. 4,3 Mio. € das Ergebnis
positiv beeinflussten, wurde im ersten Quartal 2008 eine Immobilie mit
einem Gewinn von rd. 1,5 Mio. € veräußert. Die Leerstandsquote betrug 2,7%
und weist somit weiterhin ein niedriges Niveau aus.

Bereits in 2007 wurden sämtliche Aktien des von der HAMBORNER AG gehaltenen
Wertpapierfonds veräußert und die Erlöse innerhalb des Fonds in
geldmarktnahe Titel angelegt. Im ersten Quartal 2008 erfolgte nunmehr die
Auflösung des Wertpapierfonds. Der daraus resultierende Liquiditätszugang
führte per 31.03.2008 zu Bankguthaben bzw. Kassenbeständen in Höhe von
annähernd 50 Mio. €. Diese äußerst komfortable Liquiditätssituation soll
zum weiteren Wachstum im Immobilienbereich genutzt werden. Die
Eigenkapitalquote beträgt rd. 58% und liegt damit sogar noch leicht über
dem bereits guten Wert zum Ende des letzten Geschäftsjahres (54%).

Kennzahlen per 31.03.2008
                                                                      
                                      1.Quartal 2008      1.Quartal 2007
Konzernüberschuss                     2,485 Mio. €        5,922 Mio. €
Betriebsergebnis                      3,722 Mio. €        5,402 Mio. €
EBITDA (aus fortzuführenden           5,074 Mio. €        7,854 Mio. €
Aktivitäten)
EK-Quote                              57,6 %             53,6 % (31.12.07)
                                                          
Ergebnis je Aktie                     0,11 €              0,26 €
davon aus fortzuführenden 
Aktivitäten                           0,09 €              0,21 €
davon aus nicht fortzuführenden                     
Aktivitäten                           0,02 €              0,05 € 


Über die HAMBORNER AG

Die HAMBORNER AG ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft, die heute
ausschließlich im Immobiliensektor tätig ist und sich als Bestandshalter
für renditestarke Gewerbeimmobilien positioniert. HAMBORNER verfügt aktuell
über einen Immobilienbestand im Wert von rd. 280 Mio. € und beabsichtigt,
das Portfolio durch Zukauf weiterer Qualitätsimmobilien deutlich
auszubauen. Entsprechend ihrer Wachstumsschwerpunkte 'Handel und
Büro'fokussiert sich die HAMBORNER AG dabei vor allem auf Geschäftshäuser
in 1a-Lagen mittlerer deutscher Großstädte, hoch frequentierte Fachmärkte
sowie auf profitable Büroimmobilien an etablierten Standorten im ganzen
Bundesgebiet.

Investor Relations:

Sybille Albeser 
Tel.: +49-203-5440532
Fax: +49-203-5440549 
E-Mail: s.albeser@hamborner.de


Investor Relations:

Sybille Albeser 
Tel.: +49-203-5440532
Fax: +49-203-5440549 
E-Mail: s.albeser@hamborner.de


15.05.2008  Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Emittent:     Hamborner AG
              Goethestraße 45
              47166 Duisburg
              Deutschland
Telefon:      0203/54405-0
Fax:          0203/54405-49
E-Mail:       info@hamborner.de
Internet:     www.hamborner.de
ISIN:         DE0006013006
WKN:          601300
Börsen:       Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (General Standard),
              Stuttgart, München, Hamburg, Düsseldorf
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------