09.02.2009

Hamborner AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Hamborner AG / Veröffentlichung einer Korrekturmeldung zur Stimmrechtsmeldung nach § 21 Abs. 1 WpHG vom 06.02.2009

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP -
ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------


      
Korrekturmeldung zur Stimmrechtsmeldung nach § 21 Abs. 1 WpHG vom
06.02.2009

Am 06. Februar 2009 haben uns folgende Stimmrechtsmeldungen gemäß § 21 Abs.
1 Satz 1 WpHG erreicht:

1. Die de Haen-Carstanjen & Söhne GmbH, Düsseldorf, Deutschland, hat uns
mit Telefaxschreiben vom 06. Februar 2009 gemäß § 21 Abs. 1 Satz 1 WpHG
mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil am stimmberechtigten Kapital unserer
Gesellschaft am 28. November 2008 die Schwelle von 10% unterschritten hat
und nunmehr 6,15% (entspricht 1.400.000 Stimmrechten) beträgt.

2. Die SIEGERT & CIE GmbH, Düsseldorf, Deutschland, hat uns mit
Telefaxschreiben vom 06. Februar 2009 gemäß § 21 Abs. 1 Satz 1 WpHG
mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil am stimmberechtigten Kapital unserer
Gesellschaft am 28. November 2008 zunächst die Schwelle von 3%
überschritten hat und zu diesem Tag 4,83% (1.100.000 Stimmrechte) betrug.
Am 18. Dezember 2008 hat ihr Stimmrechtsanteil die Schwelle von 5%
überschritten und beträgt nunmehr 5,45% (entspricht 1.240.000
Stimmrechten).

09.02.2009  Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Emittent:     Hamborner AG
              Goethestraße 45
              47166 Duisburg
              Deutschland
Internet:     www.hamborner.de
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------