09.11.2009

Hamborner AG: Positiver Geschäftsverlauf auch im 3. Quartal

Hamborner AG / Quartalsergebnis/Zwischenbericht

09.11.2009 

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Pressemitteilung

HAMBORNER AG: Positiver Geschäftsverlauf auch im 3. Quartal 

  - Mieterlöse um 13,2 % gesteigert

  - Betriebsergebnis um 8,9 % höher

  - FFO-Prognose + 10 % für 2009 bekräftigt

Duisburg, 9. November 2009 - Die HAMBORNER AG verzeichnete in den ersten
drei Quartalen 2009 auch unter dem Einfluss der allgemeinen konjunkturellen
Entwicklung unverändert eine zufriedenstellende Geschäftsentwicklung. Die
Erlöse aus der Grundstücks- und Gebäudebewirtschaftung stiegen in den
ersten neun Monaten um 13,2 % auf 18,0 Mio. EUR im Vergleich zum
Vorjahreszeitraum. Die Steigerung entfällt auf Erträge aus getätigten
Investitionen der zweiten Jahreshälfte 2008 und des Berichtszeitraumes. Das
Betriebsergebnis beträgt rd. 8,6 Mio. EUR (Vorjahr 7,9 Mio. EUR) und liegt
damit um 8,9% über Vorjahr. Auch das Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen
und Steuern (EBITDA) sowie der Konzernüberschuss vor Abschreibungen (EBDA)
liegen mit 13,4 Mio. EUR (Vorjahr 12,1 Mio. EUR) bzw. 9,3 Mio. EUR (Vorjahr
8,2 Mio. EUR) über Vorjahr und unterstreichen die positive
Geschäftsentwicklung.

Die Leerstandsquote blieb im dritten Quartal 2009 unverändert und beträgt
weiterhin 3,7 %. Bereinigt um Mietgarantien liegt sie lediglich bei 1,06 %
(Vorjahr: 1,05 %).

Der Funds from Operations (FFO) als operatives Ergebnis vor Abschreibungen
und ohne Verkaufserlöse liegt nach neun Monaten bei 0,35 EUR je Aktie
(Vorjahr: 0,32 EUR je Aktie). Die prognostizierte Steigerung des FFO bis
zum Ende des Geschäftsjahres um rd. 10 % gegenüber dem Vorjahr wird vom
Vorstand nochmals bestätigt. Mit einer Eigenkapitalquote von 51,8 %,
liquiden Mitteln in Höhe von 35,2 Mio. EUR und einem Loan to Value (LTV)
von rd. 34 % ist die Finanzsituation der Gesellschaft weiterhin solide und
komfortabel.

Seit Juni 2009 ist die HAMBORNER AG als Vor-REIT registriert. Die
Umwandlung zum REIT wird Anfang 2010 vollzogen. 'Die dazu notwendigen
Vorbereitungen sind seitens der Gesellschaft weitestgehend abgeschlossen.
Wir freuen uns über die breite Zustimmung im Aktionärskreis und die Chance,
das Unternehmen als dritten deutschen REIT erfolgreich positionieren zu
können', freuen sich die beiden Vorstände Dr. Rüdiger Mrotzek und Hans
Richard Schmitz.

 Kennzahlen 1. - 3.- Quartal 2009


                                          30.09.2009            30.09.2008
Miet- und Pachterlöse                  18,0 Mio. EUR         15,9 Mio. EUR
Betriebsergebnis                        8,6 Mio. EUR          7,9 Mio. EUR
Konzernüberschuss                       4,4 Mio. EUR          4,9 Mio. EUR
EBITDA                                 13,4 Mio. EUR         12,1 Mio. EUR
EBDA**                                  9,3 Mio. EUR          8,2 Mio. EUR
Ergebnis je Aktie                           0,19 EUR              0,21 EUR
FFO je Aktie                                0,35 EUR              0,32 EUR
Loan to Value (LTV)                           33,9 %                27,9 %
EK-Quote                                      51,8 %               *56,9 %


* Angabe zum 31.12.2008 ** Konzernüberschuss vor Abschreibungen Über die HAMBORNER AG Die HAMBORNER AG ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft, die heute ausschließlich im Immobiliensektor tätig ist und sich als Bestandshalter für renditestarke Gewerbeimmobilien positioniert. HAMBORNER verfügt über einen Immobilienbestand im Wert von rd. 314 Mio. EUR und beabsichtigt, das Portfolio durch Zukauf weiterer Qualitätsimmobilien deutlich auszubauen. Beim Kauf fokussiert sich die HAMBORNER AG vor allem auf Einzelhandelsobjekte in 1a-Lagen mittlerer deutscher Großstädte sowie auf Büroimmobilien an etablierten Standorten im ganzen Bundesgebiet. Die Gesellschaft ist derzeit als Vor-REIT registriert. Die Umwandlung zum REIT wird zum 01.01.2010 erfolgen. Investor Relations: Sybille Albeser Tel.: +49 (0)203 54405-32 Fax: +49 (0)203 54405-49 E-Mail: s.albeser@hamborner.de 09.11.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Hamborner AG Goethestraße 45 47166 Duisburg Deutschland Telefon: 0203/54405-0 Fax: 0203/54405-49 E-Mail: info@hamborner.de Internet: www.hamborner.de ISIN: DE0006013006 WKN: 601300 Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard), München, Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------