23.09.2010

HAMBORNER REIT AG beschließt Kapitalerhöhung durch Ausgabe von bis zu 11.350.000 neuen Aktien

HAMBORNER REIT AG  / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Kapitalmaßnahme

23.09.2010 09:13

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Ad hoc-Meldung nach § 15 WpHG 

HAMBORNER REIT AG, Goethestraße 45, 47166 Duisburg, 23. September 2010

HAMBORNER REIT AG beschließt Kapitalerhöhung durch Ausgabe von bis zu
11.350.000 neuen Aktien

Diese Information ist weder mittelbar noch unmittelbar für die
Veröffentlichung in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Japan oder
Australien bestimmt.

Der Vorstand der HAMBORNER REIT AG hat heute mit Zustimmung des
Aufsichtsrats eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen mit Bezugsrechten der
Aktionäre der Gesellschaft beschlossen. Das Grundkapital soll durch
Ausnutzung der genehmigten Kapitalia und die Ausgabe von bis zu 11.350.000
neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien ohne Nennbetrag mit einem
rechnerischen anteiligen Betrag des Grundkapitals von EUR 1,00 je
Stückaktie und voller Gewinnanteilberechtigung ab dem 1. Januar 2010 gegen
Bareinlagen erhöht werden. Der Beschluss zur Erhöhung des Grundkapitals
steht unter dem Vorbehalt, dass ein weiterer Beschluss über den
Angebotspreis, den Bezugspreis, das Bezugsverhältnis und die genaue Anzahl
der auszugebenden neuen Aktien vom Vorstand mit Zustimmung des
Aufsichtsrats gefasst wird. Dieser weitere Beschluss soll voraussichtlich
am 7. Oktober 2010 gefasst werden.

Der Nettoemissionserlös aus dem Angebot der neuen Aktien soll der weiteren
Stärkung der Eigenkapitalbasis und der finanziellen Leistungsfähigkeit von
HAMBORNER dienen. Die Gesellschaft plant, den Emissionserlös als Grundlage
für das weitere Wachstum zu verwenden. Dabei soll insbesondere die
Finanzierung zum Erwerb weiterer Immobilien im Rahmen der
Investitionsstrategie ermöglicht sowie die strategische Flexibilität im
Rahmen von Akquisitionsvorhaben erhöht werden.

Unter der Führung der WestLB AG fungierend als Sole Lead Manager und Sole
Bookrunner hat sich ein Konsortium von Banken (Berenberg Bank und Kempen &
Co N.V. als Co-Lead Manager) verpflichtet, die neuen Aktien zu zeichnen, zu
übernehmen und den Aktionären im Rahmen eines mittelbaren Bezugsrechts
unter den im Bezugsangebot zu benennenden Bedingungen zum Bezug anzubieten.
Das Bezugsangebot wird voraussichtlich am 11. Oktober 2010 veröffentlicht.

Sämtliche neuen Aktien sollen vor Beginn des Bezugsangebots im Rahmen einer
Privatplatzierung, insbesondere an institutionelle Investoren in
Deutschland und in anderen Ländern im Wege des Bookbuilding-Verfahrens zum
Erwerb angeboten werden (Vorabplatzierung). Diese Vorabplatzierung beginnt
voraussichtlich am 4. Oktober 2010 und endet voraussichtlich am 7. Oktober
2010, 14.00 Uhr MEZ.

Der Angebotspreis, zu dem die neuen Aktien an institutionelle Investoren im
Rahmen der Vorabplatzierung verkauft werden, der Bezugspreis, zu dem die
neuen Aktien den Aktionären im Rahmen des mittelbaren Bezugsrechts
anzubieten sind, sowie die genaue Anzahl der insgesamt auszugebenden neuen
Aktien werden vom Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats und in
Abstimmung mit dem Bankenkonsortium im Anschluss an das Bookbuilding im
Rahmen der Vorabplatzierung voraussichtlich am 7. Oktober 2010 festgesetzt
und veröffentlicht. Der Bezugspreis wird dem Angebotspreis entsprechen.

Zum Zwecke der Durchführung der Vorabplatzierung haben sich die HSH Real
Estate AG und ihre Beteiligungsgesellschaften als wesentliche Aktionäre der
Gesellschaft verpflichtet, ihre Bezugsansprüche auf die neuen Aktien an die
WestLB AG abzutreten, mit Ausnahme derjenigen Bezugsrechte, auf die diese
Aktionäre auf Verlangen der Gesellschaft zur Herstellung eines glatten
Bezugsverhältnisses ggf. verzichten. Die WestLB AG wird diese abgetretenen
Bezugsrechte weder ausüben noch darüber verfügen. Diejenigen neuen Aktien,
die auf die von Aktionären abgetretenen Bezugsrechte entfallen und im
Rahmen der Vorabplatzierung an Investoren zugeteilt wurden, werden den
Investoren voraussichtlich am 13. Oktober 2010 und somit kurzfristig nach
Abschluss der Vorabplatzierung und Eintragung der Kapitalerhöhung in das
Handelsregister geliefert. Die verbleibenden neuen Aktien werden nach
Abschluss der Bezugsfrist, voraussichtlich am 28. Oktober 2010, geliefert.

Die Einbeziehung der neuen Aktien in den Handel im regulierten Markt der
Wertpapierbörsen von Frankfurt, Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München und
Stuttgart ist für den 13. Oktober 2010 vorgesehen.

Die Bezugsrechte für die neuen Aktien sollen in der Zeit vom 12. Oktober
2010 bis einschließlich 21. Oktober 2010 im regulierten Markt an der
Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt werden.

Im Hinblick auf die weiteren Einzelheiten des Angebots und die damit
verbundenen Risiken wird auf den für das öffentliche Angebot und die
Zulassung der neuen Aktien erforderlichen Wertpapierprospekt verwiesen.
Dieser wird unter anderem unter www.hamborner.de einsehbar sein.

HAMBORNER REIT AG - Der Vorstand

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine
Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Das Angebot
erfolgt ausschließlich durch und auf Basis eines zu veröffentlichenden und
bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zu
hinterlegenden Wertpapierprospekts. Allein der Wertpapierprospekt enthält
die nach den gesetzlichen Bestimmungen erforderlichen Informationen für
Anleger. Der Wertpapierprospekt wird zu einem noch zu bestimmenden
Zeitpunkt zu den üblichen Geschäftszeiten bei der Emittentin kostenfrei
erhältlich sein.

Diese Veröffentlichung ist weder mittelbar noch unmittelbar zur Weitergabe
oder Verbreitung in die Vereinigten Staaten von Amerika oder innerhalb der
Vereinigten Staaten von Amerika (einschließlich deren Territorien und
Besitzungen, eines Bundesstaates oder des Districts of Columbia) bestimmt
und darf nicht an 'U.S. persons' (wie in Regulation S des U.S. Securities
Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung ('Securities Act') definiert)
oder an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den Vereinigten
Staaten von Amerika verteilt oder weitergeleitet werden. Diese
Veröffentlichung stellt weder ein Angebot bzw. eine Aufforderung zur Abgabe
eines Angebots zum Kauf oder zur Übernahme von Wertpapieren in den
Vereinigten Staaten von Amerika, noch ist sie Teil eines solchen Angebots
bzw. einer solchen Aufforderung. Die Wertpapiere sind nicht und werden
nicht nach den Vorschriften des Securities Act registriert und dürfen in
den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung nach
den Vorschriften des Securities Act in derzeit gültiger Fassung oder ohne
vorherige Registrierung nur auf Grund einer Ausnahmeregelung verkauft oder
zum Kauf angeboten werden. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot
von Aktien vollständig oder teilweise in den Vereinigten Staaten von
Amerika zu registrieren oder ein öffentliches Angebot in den Vereinigten
Staaten von Amerika durchzuführen.

Die Aktien, die Gegenstand des Angebots sind, werden nicht an Personen im
Vereinigten Königreich verkauft oder diesen angeboten, mit Ausnahme von
Angeboten an qualifizierte Investoren wie in Paragraph 86(7) des Financial
Services and Markets Act 2000 definiert. Hierbei handelt es sich um
Personen, die unter Artikel 2.1(E) (i), (ii) oder (iii) der Richtlinie
2003/71/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 4. November 2003
(Prospektrichtlinie) fallen, wodurch juristische Personen erfasst werden,
die von der Financial Services Authority beaufsichtigt werden, und
Unternehmen, die nicht durch diese beaufsichtigt werden, deren
Gesellschaftszweck aber lediglich darin besteht, in Wertpapiere zu
investieren und die unter die Definition von 'Investment Professionals' in
Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial
Promotions) Order 2005 ('FPO') fallen und High Net Worth Entities sind, die
unter Artikel 49(2)(a) bis (d) des FPO fallen.

Diese Veröffentlichung ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in
Kanada, Japan oder Australien.



Sybille Albeser
Investor Relations

HAMBORNER REIT AG
Goethestraße 45
47166 Duisburg

Telefon: 0203-54405-32
Mail: s.albeser@hamborner.de




23.09.2010 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  HAMBORNER REIT AG
              Goethestraße 45
              47166 Duisburg
              Deutschland
Telefon:      0203/54405-0
Fax:          0203/54405-49
E-Mail:       info@hamborner.de
Internet:     www.hamborner.de
ISIN:         DE0006013006
WKN:          601300
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg,
              München, Düsseldorf, Berlin, Stuttgart
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------